Aberglaube - katholisch/evangelisch

14-08-2011 von Radioredaktion

Aberglaube heißt Aberglaube, weil er in erster Linie eben gar nichts mit dem allseits verbreiteten Glauben zu tun hat. Dennoch haben über die Jahre viele Gläubige, egal welcher Konfession, an Aberglaube geglaubt- zumindest heimlich. Die Ausstellung „Jetzt schlägt`s 13“, die derzeit im Kirchenburgmuseum Mönchsondheim läuft, beschäftigt sich also auch mit dem Aberglauben von katholischen und evangelischen Bürgern, die hier in der Gegend wohnten. Und mit der Frage, wer war jetzt abergläubischer- Katholiken oder ihre evangelischen Nachbarn. Regine Krieger hat diese Fragen aufgegriffen:

Download MP3 (3:36min, 3MB)


::