Scientology: "TomKat"

05-08-2012 von Radioredaktion

Töchterchen Suri Cruise ist DAS Streitobjekt im Scheidungsfall der beiden amerikanischen Schauspieler Tom Cruise und Katie Holmes, der derzeit durch die Presse geht. Die Frau hat sich von ihrem Mann getrennt, einem der bekanntesten Scientologen in Amerika. Regine Krieger hat mit dem Sektenbeauftragten der Diözese Würzburg auf diesen Fall geschaut: Auf die Situation von Kindern bei der Scientologysekte, auf die Situation in Deutschland und in Mainfranken- und ihn zunächst mal danach gefragt, wie es sein kann, dass so große erfolgreiche Stars wie Tom Cruise oder auch John Travolta überhaupt bei dieser Sekte landen. Seine Erklärung hierzu ist ganz einfach: „Stars sind auch nur Menschen….“

Download MP3 (3:17min, 3MB)

Obamas Schwester

17-10-2010 von KNA-Hörfunkredaktion

Sie ist in Kenia geboren, besuchte unter anderem ein katholisches Internat, lebte und studierte 16 Jahre in Deutschland und danach in England. Kehrte zurück nach Kenia.
Jetzt hat Auma, die Halbschwester von US-Präsident Barack Obama, ein Buch geschrieben. Darin erzählt sie von ihrer Herkunft, der Familie, den Treffen mit ihrem Bruder Barack und ihrer Arbeit für die Hilfsorganisation CARE in Kenia: Mädchen und Jungen aus den Slums von Nairobi sollen durch Sport Selbstbewusstsein und Anerkennung erhalten.

Stefan Klinkhammer hat die Schwester des amerikanischen Präsidenten kennengelernt.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:27min, 2MB)

Friedhelm bei Blauhelm-Einsatz

22-02-2009 von Radioredaktion

Präsident Obama schlägt neue Töne an, in vielerlei Hinsicht. Diese Woche nun ging es um die Truppenverstärkung in den Krisengebieten – und da will er vor allem die Europäer verstärkt in die Pflicht nehmen.
Ein Signal, das auch die katholische Militärseelsorge in Deutschland aufmerksam vernommen hat. Angesichts der neuen Forderungen müsse der Posten des Militärbischofs aufgewertet und verstärkt werden. Ein Mann allein wie der Augsburger Bischof Walter Mixa könne das unmöglich allein stemmen. Zumal der sich lieber in Fernsehshows als in Kasernen tummelt.
Aktuell zum Faschingssonntag verdichten sich nun die Gerüchte, dass Bischof Mixa Verstärkung bekommt, vor allem was die Unterstützung der internationalen Blauhelm-Einsätze angeht.
Petra Langer nutzt ihre Verbindung zu den wichtigen Männern der Kirche. Zunächst hat sie den Augsburger Bischof gefragt, was es denn als Militärbischof alles so zu tun gebe…

(Achtung: Fasching!)

Download MP3 (3:52min, 4MB)

Obama wird auch noch Papst

22-02-2009 von Radioredaktion

Es ist ein absoluter Hype gewesen, der rund um den ersten schwarzen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack Obama, gemacht wurde. Vielleicht hat er sich ja so sehr an den ganzen Medienrummel gewöhnt, dass er jetzt alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen will: Präsident zu sein, ist ihm nicht genug, vielmehr ist es nur ein kleiner Stein auf dem Weg zum Welterfolg. Barack Obama hat sich nun nämlich vorgenommen, auch Oberhaupt der katholischen Kirche zu werden! Regine Krieger hat nach dieser Sensationsmeldung um eine Einschätzung eines Politologen gebeten…

(Achtung: Fasching!)

Download MP3 (2:59min, 3MB)

Obama - Hype

25-01-2009 von Radioredaktion

Diese Woche wurde Barack Obama als 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. Seitdem ist er überall: Auf T-shirts und Ansteckern, Kugelschreibern und Wanduhren, Tellern und Münzen, Skateboards und sogar Fingernägeln. Aber nicht nur die Fanartikel boomen, auch die Person Obama selbst wird richtig „gehypet“ und fast schon ein bisschen in den USA –Himmel gehoben.

Regine Krieger hat mit einem Politikwissenschaftler der Uni Würzburg über die Gründe und Auswirkungen gesprochen. Und ihn zunächst einmal gefragt, ob er bestätigen kann, dass es sowas wie einen „Obama Hype“ gibt.

Download MP3 (3:49min, 4MB)

Messias Obama

25-01-2009 von Radioredaktion

Natürlich spielen die Medien gerne mit Worten, und wahrscheinlich ist es nicht allzu ernst gemeint, wenn der neue amerikanische Präsident Barack Obama mit einem neuen Messias verglichen wird. Andererseits: Wenn man die ergriffenen Gesichter diese Woche gesehen hat und die vielen Emotionen, scheinen doch nicht wenige Menschen diesen Mann für eine Art Lichtgestalt zu halten, für einen, auf dem die Hoffnungen der halben Welt nun ruhen und lasten.
Lothar Reichel ist der Frage nachgegangen, was es mit der Messias-Idee überhaupt auf sich hat und weshalb Barack Obama mit dem Messias verglichen wird.

Download MP3 (4:17min, 4MB)


:: Nächste Seite >>