Emil Nolde

20-12-2009 von Radioredaktion

Für die meisten werden die kommende Tage gefüllt sein mit Weihnachtsvorbereitungen. Aber vielleicht will der eine oder andere mal durch schnaufen und sich mit etwas ganz anderem beschäftigen, zum Beispiel mit Kunst.
Im Würzburger Kulturspeicher läuft zur Zeit eine lohnende Ausstellung mit Werken von Emil Nolde.
Aquarelle, Radierungen, Holzschnitte, die sonst im Berliner Kupferstichkabinett ausgestellt sind, gibt es jetzt hier in Würzburg zu sehen.
Petra Langer hat trotz Vorweihnachtsstress einen entspannten Bummel durch die Nolde-Räume unternommen.

Download MP3 (3:44min, 3MB)

Christentum und Pflanzen: Palmen

02-08-2009 von Radioredaktion

Wer ein bißchen mediterranen Flair in seiner Wohnung haben möchte, stellt sich vielleicht eine schöne große Palme ins Wohnzimmer. Wenn wir heute an die grüne, gefiederte Pflanze denken, verbinden wir das gleich mit Sommer, Sonne und Urlaub. Die Pflanzen kommen aber auch häufig auf christlichen Gemälden vor. Da allerdings in ganz anderem Zusammenhang. Regine Krieger war mit einer Expertin im Würzburger Museum am Dom. Dort hängen nämlich zwei Heiligenbilder, an Hand derer die Expertin gut erklären kann, wieso Palmen in der christlichen Kunst so wichtig sind…

Download MP3 (2:45min, 3MB)

Christentum und Pflanzen: Granatapfel

02-08-2009 von Radioredaktion

Es ist zwar eine ziemlich exotische Frucht, aber sie kommt immer häufiger bei uns auf den Obstteller: der Granatapfel. Groß, rund und rot, mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm, durchzogen von vielen Wänden, dazwischen an die 400 Samen, die man essen kann. Der Granatapfel ist von West- Mittelasien zu uns gekommen. Und wurde nicht nur gern gegessen, sondern auch oft auf Bildern gemalt. Wie der Granatapfel zum Symbol in der christlichen Kunst wurde, hat Regine Krieger eine Expertin gefragt

Download MP3 (2:50min, 3MB)

Christentum und Pflanzen: Weiße Lilien

02-08-2009 von Radioredaktion

Wer seiner Liebsten eine Freude machen möchte, schenkt ihr rote Rosen! Diese Symbolsprache kennt jeder.
Doch Blumen und auch Früchte mit Bedeutung aufzuladen – gibt es nicht nur im Bereich der Liebe….
Auch Künstler haben aus ganz bestimmten Gründen Obst und Gemüse gemalt. Man denke nur an die berühmten Stilleben der holländischen Meister.
Im Würzburger Museum am Dom gibt es am kommenden Donnerstag eine Führung, die nennt sich „Lilien und Co.“.
Petra Langer hat sich nach der Geschichte der Lilie erkundigt.

Wer sich die Madonnenlilie auf den Bildern ansehen möchte, die Führung „Lilien und Co.“ findet an diesem Donnerstag statt. Um 15 Uhr im Museum am Dom.

Download MP3 (2:47min, 3MB)

Frida Kahlo

28-06-2009 von Radioredaktion

Ein Film hat sie 2002 einem breiten Publikum bekannt gemacht: Die mexikanische Malerin Frida Kahlo. 1907 geboren, mit 47 Jahren gestorben.
Inzwischen werden ihre Werke im Kunstunterricht in der Schule besprochen. Und für viel, viel Geld bei Versteigerungen verkauft.
Bei Frida Kahlo lohnt es sich, nicht nur ihre Bilder kunstgeschichtlich zu betrachten. Sie ist auch als Mensch sehr ungewöhnlich!
Von daher nicht verwunderlich, dass eine Veranstaltung in der Würzburger Domschule über Frida Kahlo sehr gut besucht war.
Petra Langer hat mit der Referentin über die bekannte mexikanische Malerin geplaudert…

Download MP3 (3:45min, 4MB)

Ben Willikens

03-05-2009 von Radioredaktion

Jetzt im Mai ist ja die Zeit der Ausflüge! Doch nicht immer passt das Wetter und so ist es gut, Alternativen im Trockenen zu kennen. Zum Beispiel mal wieder ein Abstecher ins Würzburger Museum am Dom – auch das kann Sinn und Seele erfrischen…
So ging es zumindest Petra Langer, als sie sich in der aktuellen Ausstellung umschaute. Dabei hat sie auch den Maler der Bilder kennen gelernt.
Sie beginnt ihren Rundgang von außen – vor den Fenstern des Museums…

Download MP3 (3:45min, 3MB)


<< Vorherige Seite :: Nächste Seite >>