QR-Code auf Grabsteinen

25-11-2012 von KNA-Hörfunkredaktion

An Plakaten, auf Flaschen, fast überall finden wir diese schwarzen, wirren Punkte an einer Ecke aufgedruckt: QR-Code oder Bar-Code heißen sie. Gemacht sind sie für alle internetfähigen Handys. Wenn man das Handy daran hält, öffnet sich eine Internetseite und wir erfahren mehr über das Produkt. Und diesen QR-Code, den gibt es jetzt auch auf Grabsteinen. Was es damit auf sich hat, weiß Lui Knoll.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA multimedia, Nutzung und Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 202).

Download MP3 (1:33min, 1MB)

Facebook

25-11-2012 von Radioredaktion

Über eine Milliarde Menschen nutzt Facebook. Gerade Jugendliche tummeln sich in diesem sozialen Netzwerk: Einen Account zu haben, gilt schon fast als Muss. Auch Kaplan Norbert Becker hat Facebook für sich entdeckt – weil er gemerkt hat, dass er „seine“ Jugendlichen darüber viel besser erreicht. Mehrmals täglich loggt sich der 28-Jährige ein. Denn er will auch über das Internet ein offenes Ohr für die Probleme der Jugendlichen haben. „Seelsorge über Facebook“ nennt Becker das – und hat darüber sogar eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben. Vanessa Biermann wollte wissen, wie er auf das Thema gekommen ist und was die Jugendlichen mit ihm über Facebook so alles besprechen…

Download MP3 (3:29min, 3MB)

Onlineberatung

04-11-2012 von Radioredaktion

Zoff mit dem Partner, Stress im Job oder Probleme in der Familie: Es gibt viele Dinge, die das Leben nicht immer einfach machen. Für solche Fälle gibt es Spezialisten vor Ort, die in Beratungsstellen ihre Hilfe anbieten. Wer diesen Schritt aber nicht wagt und lieber anonym bleiben will, kann auch im Internet die Seite christliche-onlineberatung.de nutzen. Die Plattform, getragen von allen sechs bayerischen Diözesen, feiert dieses Jahr zehnjähriges Jubiläum. Vanessa Biermann hat sich die Beratung per Mausklick einmal genauer erklären lassen und erfahren, welche Anliegen die Ratsuchenden auf dem Herzen haben.

Download MP3 (3:09min, 3MB)

10 Jahre Pfarrbriefservice.de

30-09-2012 von Radioredaktion

Alle paar Monate liegt er im Briefkasten – der Pfarrbrief. Die Gratiszeitung der katholischen Kirche. Ein kurzer Blick informiert über Termine und Nachrichten aus Gemeinde und Region, dann wandert das Blatt meist auch schnell ins Altpapier. Die wenigsten wissen, wie viel Arbeit in den Heften steckt; aber den Verantwortlichen bereitet das Erstellen oft genug Kopfzerbrechen. Immerhin sind die wenigsten der Verfasser in den Gemeinden gelernte Journalisten. Die online-Plattform pfarrbriefservice.de schafft hier Abhilfe; mit Tipps, Texten und Bildmaterial rund um den Pfarrbrief. Und das schon seit 10 Jahren! Höchste Zeit für ein kleines Jubiläum – vergangenen Freitag lud der Pfarrbriefservice ins Kolping-Center zu einem warmen Buffet und einem Rückblick auf 10 Jahre Pfarrbriefservice.de. Petra Langer hat sich umgehört.

Download MP3 (3:31min, 3MB)

Facebook-Gottesdienst

01-04-2012 von KNA-Hörfunkredaktion

Er beginnt an diesem Sonntag, 1. April, um 17 Uhr – und er ist KEIN Aprilscherz: Der erste katholische Wortgottesdienst auf Facebook. Die Feier kann auf den Facebook-Accounts von katholisch.de, kirche.tv und domradio.de per Video-Live-Stream verfolgt werden. User können “nicht nur mitbeten, sondern auch posten und sich aktiv am Gottesdienst beteiligen”, betont Pfarrer Dietmar Heeg, der den Gottesdienst leiten wird.
Gottfried Bohl macht neugierig auf den ersten Facebook-Gottesdienst.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:33min, 2MB)


::