Pille danach Teil 1

24-02-2013 von Radioredaktion

Vergangenen Monat hat ein Thema große Wellen geschlagen: Eine vergewaltigte Frau wurde in zwei katholischen Krankenhäusern in Köln abgewiesen. Die Ärzte wollten nicht die „Pille danach“ verschreiben. Das hatte eine Welle der Empörung ausgelöst und eine bundesweite Debatte angestoßen. Deshalb stand das Thema „Pille danach“ auch ganz weit oben auf der Tagesordnung bei der Frühjahrs-Vollversammlung der deutschen Bischöfe in Trier diese Woche. Während die Kirchenoberhäupter ihre Haltung zur „Pille danach“ überdachten, hatte in Würzburg die Katholische Akademie Domschule zu einer Info-Veranstaltung geladen. Experten beleuchteten das umstrittene Thema aus gynäkologischer und moraltheologischer Sicht. Vanessa Biermann war mit dabei und hat erst einmal das Publikum nach seinen Erwartungen gefragt …

Download MP3 (2:27min, 2MB)

Pille danach Teil 2

24-02-2013 von Radioredaktion

Die katholische Kirche ringt um die Frage: Dürfen Ärzte in katholischen Krankenhäusern die „Pille danach“ verschreiben? Von den deutschen Bischöfen heißt es jetzt: Ja. Aber nur wenn die Patientin vergewaltigt wurde. Allen voran hatte sich der Kölner Kardinal Joachim Meisner nach einer bundesweiten Debatte für den Kurswechsel stark gemacht. Der Grund: Die „Pille danach“ ist keine Abtreibungspille, weil sie nur den Eisprung hemmt und somit eingreift, bevor neues Leben entstanden ist. Auch moraltheologisch spricht nichts gegen die „Pille danach“. Wie im letzten Beitrag zu hören war, sind auch die Experten bei der Info-Veranstaltung in Würzburg zu diesem Ergebnis gekommen. Doch ganz so eindeutig ist die Lösung nicht, hat Vanessa Biermann herausgefunden…

Download MP3 (2:40min, 3MB)

Samuel Koch und "Wetten dass..."

29-04-2012 von KNA-Hörfunkredaktion

Am 04. Dezember 2010 war das Leben dieses jungen Mannes mit einem Schlag nicht mehr wie vorher: Samuel Koch sprang bei „Wetten dass“ mit Sprungfedern über fahrende Autos – und stürzte so schwer, dass er seitdem querschnittsgelähmt ist. Sein Schicksal weckte in der Öffentlichkeit großes Interesse; viele Menschen boten Hilfe an und erkundigten sich immer wieder nach seinem Befinden.
Nun hat Samuel Koch seine Autobiografie geschrieben. „Zwei Leben“ heißt sie und erzählt von dem Leben vor und nach dem Unfall.
Gottfried Bohl hat Samuel Koch getroffen.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (3:09min, 3MB)

Hebamme des Jahres kommt aus Unterfranken

11-12-2011 von Radioredaktion

Prägt die Geburt eigentlich das Leben eines Menschen? Eine Frage, über die sich Hebamme Christine Ewers-Zambakian aus Schweinfurt so ihre Gedanken macht. Sie ist seit zehn Jahren in dem Job tätig und in diesem Jahr sogar zur Hebamme des Jahres gewählt worden. Heute Abend berichtet sie in der Wonfurter Pfarrkirche über Fragen des Seins aus der Sicht einer Hebamme. Sebastian Auer hat sie schon mal vorab getroffen.

Download MP3 (2:37min, 2MB)

Weltaidstag

01-12-2011 von Radioredaktion

Mit den verschiedensten Aktionen wird auf die Krankheit aufmerksam gemacht, die immer noch anders als alle anderen Krankheiten wahrgenommen wird. Trotz jahrelanger Aufklärung gibt es immer noch viel Unwissenheit und Unsicherheit. Und damit auch Ausgrenzung der Betroffenen.

Ein Zeichen der Solidarität will deshalb der Arbeitskreis „Würzburg zeigt Schleife“ setzen. Mit einer Aktion, die von der Würzburger Innenstadt gut zu sehen sein wird.

Petra Langer informiert darüber, was morgen zum Weltaidstag geplant ist.

Download MP3 (2:04min, 2MB)


::