Himmelstadt (Teil 1)

09-12-2012 von Radioredaktion

Bei uns fängt es nach dieser ersten Adventswoche vielleicht so allmählich an, zu „weihnachten“. In Himmelstadt hingegen „weihnachtet“ es schon sehr. Seit dieser Woche hat das Weihnachtspostamt dort offiziell eröffnet und schon jetzt sind über 6000 Briefe an das Christkind geschickt worden. Mit Wünschen, Grüße, Sorgen, Nöten und vor allem der Hoffnung auf Antwort. Rosemarie Schotte leitet seit nunmehr fast 20 Jahren das Postamt. Zeit für eine Bilanz, dachte sich Regine Krieger, und hat sich für die Frau interessiert, die hinter dem alljährlichen Weihnachtstrubel in Himmelstadt steckt.

Download MP3 (2:01min, 2MB)

Himmelstadt (Teil 2)

09-12-2012 von Radioredaktion

Was tut man nicht alles, für glückliche Kindergesichter in der Weihnachtszeit. Also Rosemarie Schotte, die rechte Hand des Christkindes, das in Himmelstadt im Weihnachtspostamt die Briefe beantwortet, tut dafür ziemlich viel. Seit fast 20 Jahren ist sie schon mit dabei, verfasst jedes Jahr einen schönen Antwortbrief des Christkindes, stempelt, sortiert, schreibt, malt, organisiert, kauft ein, telefoniert und, und, und. Regine Krieger hat die Leiterin des Weihnachtspostamtes besucht.

Download MP3 (2:14min, 2MB)

Hesselberg und die Nazis

07-10-2012 von Radioredaktion

Heute befindet sich auf dem Hesselberg ein Tagungszentrum der evangelischen Kirche. Aber im Dritten Reich fanden dort die größten Massenveranstaltungen der Nazis in Bayern statt: die sogenannten Frankentage. Eine Ausstellung im bayerischen Landtag soll jetzt an den Ort der Täter erinnern.
Elke Zimmermann war dort.

Download MP3 (1:54min, 2MB)

Kirchenburgmuseum in Mönchsondheim

02-09-2012 von Radioredaktion

Eingebettet in die Landschaft des Steigerwaldvorlands, nahe der Weinstadt Iphofen ist es zu finden: das Kirchenburgmuseum Mönchsondheim – das „Kleinod unter den fränkischen Freilandmuseen“ wie die Website stolz verkündet. Nicht nur jetzt in den Sommerferien ein gutes Ausflugsziel- das Kirchenburgmuseum bietet sowohl bei jedem Wetter als auch jedem Publikum ein abwechslungsreiches Programm. Regine Krieger war dort- und hat sich zunächst erst mal erklären lassen, was eine Kirchenburg überhaupt ist.

Download MP3 (3:15min, 3MB)

10 Jahre Fränkischer Marienweg

12-08-2012 von Radioredaktion

Mainfranken bei warmem Wetter: Da zieht es einen am Wochenende nach draußen, um Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Wer sich dabei gern bewegt, kann z.B. auf dem Fränkischen Marienweg laufen gehen, einem Wander- und Radelweg entlang verschiedener Wallfahrtsorte im Bistum. Seit genau 10 Jahren gibt es ihn jetzt. Freiwillige laufen regelmäßig auf seinen Pfaden, um zu schauen, ob die Markierungen noch gut sichtbar sind, ein extra Wanderführer zum fränkischen Marienweg wurde erst letztes Jahr neu überarbeitet. Mit viel Liebe wird das Projekt „Marienweg“ innerhalb der Diözese also betreut- Regine Krieger hat mit dem Initiator gesprochen, der damals vor 10 Jahren „die Schätze vor der eigenen Haustür heben“ wollte.

Download MP3 (1:47min, 2MB)

Internationale Chöre

12-07-2012 von Radioredaktion

Würzburg bietet ein reiches Spektrum an musikalischen Angeboten: Weltstars wie Elton John für die Popfreunde genauso wie internationale Orchester für die Klassikfans während des Mozartfestes…
Auch für Leute, die Chormusik mögen, gibt es viele abwechslungsreiche Termine….Zum Beispiel jetzt am Wochenende wird ein Kammerchor aus Australien in der Würzburger Neumünsterkirche auftreten.
Petra Langer hat den Gastgeber, Domkapellmeister Martin Berger, getroffen. Er macht neugierig auf Konzerte mit zwei internationalen Chören.

Download MP3 (2:34min, 2MB)


:: Nächste Seite >>