Wenn die Eltern älter werden

11-11-2012 von Radioredaktion

Gut 20 Jahre vergehen in der Regel, bis man flügge ist und das Familiennest verlässt. Dann ist der Drang nach Unabhängigkeit und Selbständigkeit groß und zu den Eltern kommt man nur noch auf Besuch. Doch was passiert, wenn die Zeit kommt und die Eltern auf einmal Betreuung brauchen?
Dann tauchen auf einmal eine ganze Menge Fragen auf und vieles kann ganz schön kompliziert werden.
Wie funktioniert das eigentlich mit der Betreuung über die Sozialstation? Wie viel Pflegegeld gibt es? Was wird von mir als Sohn oder Tochter erwartet?
Um all diese Fragen geht es am Dienstagabend bei einem Vortrag zum Thema „Wenn die Eltern älter werden“ im Pfarrsaal von Hassfurt.
Petra Langer hat das Thema neugierig gemacht und sie hat die Expertinnen und den Veranstalter des Abends schon vorher getroffen.

Download MP3 (3:46min, 4MB)

Papa kommt...

28-10-2012 von Radioredaktion

Die soziale Initiative „Mein Papa kommt“ vermittelt in Bayern und auch in ganz Deutschland kostenfreie, private Übernachtungen vor allem für Väter, die ihr Kind nach Trennung oder Scheidung in einer fremden Stadt besuchen wollen. Jetzt ist „Mein Papa kommt“ für den diesjährigen Deutschen Engagementpreis nominiert vom Bündnis für Gemeinnützigkeit. Bis zum 1. November kann im Internet über die gemeinnützige Initiative abgestimmt werden. Die Preisverleihung ist Anfang Dezember in Berlin.
Christine Büttner stellt einen Papa vor.

Download MP3 (1:54min, 2MB)

Kinder in den Ferien

12-08-2012 von Radioredaktion

Ferien. Die schönste Zeit der Jahres. Für die Kinder. Für die Eltern kann es mitunter eine ganz schöne Herausforderung werden, die Kleinen rund um die Uhr zu bespaßen. Wobei das genau die Frage ist: Muss ich das als verantwortungsvolle Mutter denn? Mich um ein Ferienprogramm der Kids kümmern? Oder als Papa eine lückenlose Ausflugsplanung sicherstellen? Regine Krieger hat bei einem Experten nachgefragt, was Kindern in den großen Schulferien eigentlich gut tut.

Download MP3 (3:32min, 3MB)

Markus Majowski

22-07-2012 von KNA-Hörfunkredaktion

Schauspieler Markus Majowski ist bekannt als einer der “Dreisten Drei” aus der Comedy-WG. Oder aus TV-Werbespots für Telefone “mit ohne Schnur”.
Er ist aber auch Vater, Botschafter des deutschen Kinderhilfswerks und neuerdings unter die Kinderbuchautoren gegangen. In „Modjo und Mütze“ begegnen die jungen Leser Abenteuern und Freundschaft, aber auch Tod und Trauer.
Gottfried Bohl hat sich sehr ernsthaft mit Markus Majowski unterhalten.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA multimedia, Nutzung und Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 202).

Download MP3 (2:57min, 3MB)

Ehekabarett

13-05-2012 von Radioredaktion

Das Kirchenmagazin mitten im Wonnemonat Mai. Im Monat der Liebe gibt es ein Special für alle Liebenden, und zwar am 16. Mai im Kulturkeller in Zell: Und zwar ein Programm, das eine Mischung ist aus Kabarett und Eheberatung. Wobei der Autor selbst weder Kabarettist ist, noch Eheberater. Er ist nämlich Pfarrer. Beschäftigt sich aber gern mit Dingen, die die Menschen beschäftigen, außerdem macht er gern Musik. Und aus all diesen Leidenschaften hat er jetzt ein unterhaltsames Abendprogramm gemacht, das er am Mittwoch abend präsentiert. Regine Krieger hat schon mal reingehört…

Download MP3 (3:43min, 3MB)

Viertes Gebot: Sicht einer Altenpflegerin

22-01-2012 von Radioredaktion

Du sollst Vater und Mutter ehren. Das vierte Gebot hat uns im Rahmen unserer Serie „Die zehn Gebote“ in der ersten Stunde des Kirchenmagazins beschäftigt. Und es ist eben nicht, wie vielleicht zunächst vermutet, gedacht gewesen, um Kinder zum Gehorsam zu erziehen, sondern richtet sich durchaus an Erwachsene, deren Eltern im Alter „geehrt“ werden sollen. Deshalb beschäftigen wir uns in dieser Stunde mit der Situation, wenn Eltern Senioren werden und Hilfe brauchen. Wie verhalten sich die Kinder da? Wie kann das „sich Sorgen“ um Mama und Papa aussehen, wenn diese im Altersheim sind? Zunächst hat Regine Krieger ganz konkret eine Pflegefachkraft in einem Würzburger Wohnstift gefragt: „Wie oft besuchen Kinder denn ihre Eltern im Heim?“

Download MP3 (3:08min, 3MB)


:: Nächste Seite >>