Musik für die düsteren Tage

26-10-2008 von Radioredaktion

Wenn jetzt der Oktober zuende geht und die Tage immer düsterer werden, kommt die Zeit für ganz besondere, sehr ernste Musik – Musik, die sich mit dem Tod, mit der Vergänglichkeit beschäftigt. Ein sehr schönes Werk – trotz dieser dunklen Gedanken – ist „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms.

Am Sonntagnachmittag um 16 Uhr wurde es im Würzburger Dom aufgeführt. Lothar Reichel hatte vorab mit Domkapellmeister Martin Berger darüber gesprochen.

Download MP3 (3:22min, 3MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed