Fazit zur Telefonaktion

09-05-2010 von Radioredaktion

Einmal im Jahr – immer kurz vor Weihnachten – setzt sich der Würzburger Bischof ans Telefon, um sich anzuhören, was die Leute mal loswerden wollen.
Jetzt – in diesen Krisenzeiten für die Kirche – gab es wieder eine Telefonaktion im Bistum Würzburg. Doch die war anders organisiert als der sogenannte „Heiße Draht“ zum Bischof.
Diesmal saßen 40 Frauen und Männer, alles Mitarbeiter der Kirche, an zehn Orten – und warteten auf Anrufer.
Petra Langer hat eine Mitarbeiterin nach der Telefonaktion getroffen und sie gefragt, ob‘ s denn oft geklingelt hat…

Download MP3 (3:04min, 3MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed