Gefängnisseelsorger

29-11-2009 von Radioredaktion

Ein Leben hinter dicken Mauern und Gitterstäben, kaum Kontakt zur Außenwelt… Für viele Menschen ist das eine Horrorvorstellung. Für Gefängnisinsassen ist das Alltag. Doch das „Eingeschlossen-sein“ ist nicht der einzige Unterschied zum Leben in Freiheit. Kein Wunder, dass der Gefängnisseelsorger sich deshalb um ganz andere Probleme kümmern muss als seine Kollegen in den Pfarreien. Andreas Wallbillich hat sich mit ihm über diese besondere Form der Seelsorge unterhalten.

Download MP3 (3:03min, 3MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed