Kommando Kloster

24-08-2009 von KNA-Hörfunkredaktion

Vom Stabsgefreiten der Bundeswehr zum „Soldaten Gottes“: Frank Beha ist nach seinen Einsätzen in Mazedonien und Afghanistan in ein Benediktinerkloster eingetreten. Jetzt heißt er Bruder Longinus – genau wie einst der Soldat, der unterm Kreuz Jesu stand und ihm die Seite öffnete. Auch dieser wurde nach seiner Militärzeit Christ.
Bei Soldatenexerzitien mit einem Militärseelsorger war Frank Beha zum ersten Mal im Kloster. Die Gebetsatmosphäre dort hat ihn nachhaltig beeindruckt, wie er Christian Turrey erzählt hat…

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:21min, 2MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed