Missbrauch in behüteten Räumen

30-11-2010 von Radioredaktion

Es ist das Thema, das die katholische Kirche in diesem Jahr besonders heftig erschüttert hat: Sexueller Missbrauch.
Schwerpunktmäßig ging’s dabei vor allem um Priester und Ordensleute, die sich an Kindern vergriffen haben. Durch Presse und Justiz wurde das große Tabu gebrochen.
Doch nach wie vor wird in diesem sensiblen Bereich lieber geschwiegen, als gesprochen. Besonders dann, wenn’s im familiären Umfeld passiert.
Aufklärung über „Missbrauch in behüteten Räumen“ wollte deshalb eine Veranstaltung des Katholischen Frauenbundes in Würzburg vermitteln.
Petra Langer hat mit Teilnehmerinnen und dem Referenten gesprochen.

Download MP3 (3:29min, 3MB)


::