Tanzen in der Kirche

21-10-2012 von Radioredaktion

Jeder von uns kennt das, am Sonntag in der Kirche, da spielt in aller Regel die Orgel und es wird dazu gesungen. Man steht mal auf, setzt sich hin, das war’s an Bewegung und Lebensfreude. Wenn es aber nach der Arbeitsgemeinschaft Tanz geht, dann sollte am besten in jedem Gottesdienst getanzt werden.
Daniel Stiegler hat sich unter die Tanzfreudigen gemischt.

Download MP3 (2:19min, 2MB)

Abt Lambert Dörr in Mbinga (Teil 2)

14-10-2012 von Radioredaktion

Knapp 40 Jahre – mehr als die Hälfte seines Lebens – lebt er schon in Afrika, genauer gesagt in Tansania: Benediktinerpater Lambert Dörr. Er war als Abt „Chef“ der großen Abtei in Peramiho, jetzt im Ruhestand verwaltet er die klostereigene Bibliothek.
Der 74jährige hat die Veränderungen der Kirche in Afrika mitbekommen. Was einst die weißen Missionare an kirchlichen Strukturen aufbauten, wird heute von Einheimischen weiter geführt.
Lothar Reichel hat Lambert Dörr während seiner Reise durchs Würzburger Partnerbistum Mbinga getroffen. Die beiden haben sich darüber unterhalten, was sich in den 40 Jahren verändert hat.

Download MP3 (3:11min, 3MB)

Abt Lambert Dörr in Mbinga

07-10-2012 von Radioredaktion

„Abenteurer mit Bibel und Rosenkranz“ haben wir mal eine große Radio-Serie über katholische Missionare genannt. Das war vor allem ein Blick in die Geschichte, denn so wie vor hundert Jahren ist die Missionsarbeit heute längst nicht mehr. Dennoch: Es gibt überall in der Welt noch die Männer und Frauen vom alten Schlag, die einst ausgezogen sind, um das Evangelium zu verkünden; und viele von ihnen sind dort geblieben – auch im Alter. Einer davon ist Lambert Dörr in der Abtei Peramiho im afrikanischen Tansania. Lothar Reichel hat ihn kürzlich dort besucht und mit ihm über Afrika gestern und heute geplaudert.

Download MP3 (3:51min, 4MB)

50 Jahre Zweites vatikanisches Konzil

07-10-2012 von KNA-Hörfunkredaktion

Nächste Woche beginnt das große Jubiläumsjahr und zugleich das von Papst Benedikt XVI. ausgerufene “Jahr des Glaubens”. Anlass ist die Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils vor 50 Jahren – am 11. Oktober 1962. Seit dem wohl kirchenpolitisch wichtigsten Ereignis des vergangenen Jahrhunderts hat sich die katholische Kirche zur Welt hin geöffnet. Die Messen werden nicht mehr auf Latein gefeiert, es gab viel Neues in Sachen Ökumene und Religionsfreiheit, die Rolle der Laien in der Kirche wurde gestärkt… Das Konzil, das bis 1965 dauerte, findet bis heute glühende Anhänger, aber auch Kritiker – unter Bischöfen und Laien.
Gottfried Bohl hat ganz aktuell Teilnehmer und prominente Kirchenvertreter von heute nach ihren Einschätzungen gefragt.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA multimedia, Nutzung und Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 202).

Download MP3 (3:23min, 3MB)

Wir reden mit... Maria Schwab

02-09-2012 von Radioredaktion

Vor einem guten Jahr haben die deutschen Bischöfe einen sogenannten „Dialog-Prozess“ angeregt.
Wie für alle „großen Firmen“ ist es ja wichtig, hin und wieder eine Bestandsaufnahme zu machen und zu hören, wie die Stimmung so ist…
Wir von der Kirchenredaktion haben diesen „Gesprächsimpuls“ aufgenommen und daraus einen eigenen Fragenkatalog entwickelt. Den sollen jetzt möglichst unterschiedliche Leute beantworten. Das waren bisher schon „Funktionäre“ der Kirche, wie zum Beispiel der Würzburger Diözesanratsvorsitzende.
Heute kommen die Antworten von einer Frau von der Basis:
Maria Schwab. Sie hat als Redaktionssekretärin beim Volksblatt gearbeitet. Und wenn sie gebraucht wurde, hat sie auch Wortgottesdienste geleitet. Das macht sie aber aktuell nicht mehr.

Download MP3 (2:53min, 3MB)

Wir reden mit... Peter Reinl

26-08-2012 von Radioredaktion

Vor einem guten halben Jahr wurde die Würzburger Augustinerkirche nach einem aufwendigen Umbau wieder geöffnet. Seitdem sorgt die Neugestaltung für Kontroversen: Die einen sind begeistert von dem strahlenden Weiß, der ungewöhnlichen Sitzanordnung, dem dahinter stehenden Konzept. Anderen ist die Kirche jetzt viel zu modern…
Einer der treibenden Kräfte der Neugestaltung ist Peter Reinl – als Prior sozusagen der Chef der Würzburger Augustiner. Er ist bekannt als progressiver Denker.
Von daher ist er ein interessanter Mann für unsere aktuelle Serie „Wir reden mit“. Dafür haben wir in den letzten Wochen alle möglichen Leute nach ihrer aktuellen Meinung zur katholischen Kirche gefragt – ganz spontan – ohne große Vorbereitung.
Heute also Bruder Peter Reinl, Prior der Würzburger Augustiner.

Download MP3 (3:47min, 4MB)


<< Vorherige Seite :: Nächste Seite >>