Bleistifte und Umweltschutz

28-08-2011 von Radioredaktion

Nähern wir uns den Bäumen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten – nach dem Motto: Bäume für Bleistifte.
Nina Pauler hat sich dafür mal bei dem weltweit größten Hersteller von Bleistiften umgeschaut: Der Nürnberger Firma Faber Castell. Dort werden jährlich über 3 Milliarden Exemplare hergestellt.

Download MP3 (2:32min, 2MB)

Ein Ausflug zum Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald

28-08-2011 von Radioredaktion

Einfach mal in den Wald gehen – das ist manchem zu langweilig. Seit einigen Jahren kommen Wipfelpfade in Mode, auf denen man – etwas Schwindelfreiheit vorausgesetzt – auf Höhe der Baumkronen bequem spazieren kann. Der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald ist erst zwei Jahre alt, zählt aber bereits eine halbe Million Besucher. Peter Themessl hat diesen Wipfelpfad betreten:

Download MP3 (2:12min, 2MB)

Der Wald als heilsamer Ort

28-08-2011 von Radioredaktion

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2011 zum internationalen Jahr des Waldes ausgerufen. Weil der Wald für uns Menschen ganz viel bedeutet: er liefert uns Rohstoffe, er ist für unser Klima wichtig, er tut aber auch unserer Seele gut bei einem ganz normalen Spaziergang, aber auch beim meditativen Gehen, um mal wieder so richtig zu sich selbst zu kommen.
Christine Büttner hat’s ausprobiert.

Download MP3 (3:02min, 3MB)

Gehen oder bleiben – schwierige Situation der Christen im Irak

28-08-2011 von KNA-Hörfunkredaktion

Vor gut 100 Jahren war noch jeder vierte Iraker ein Christ, in den 1980er-Jahren machten die Christen
verschiedener Glaubensrichtungen etwa 15% aus. Mittlerweile ist dieser Anteil auf unter zwei Prozent der
Gesamtbevölkerung (ca. 30 Millionen) geschrumpft, neue Schätzungen sprechen sogar von rund einem
Prozent. Und der Exodus geht weiter. Denn seit Jahren hat die christliche Minderheit unter Diskriminierung und
gewaltsamen Übergriffen zu leiden. In den letzten Wochen etwa gab es selbst im eigentlich eher als friedlich
geltenden Kirkuk mehrere Bombenanschläge auf Kirchen. Eine Momentaufnahme von Katharina Ebel und Gottfried Bohl aus einem schwierigen Land…

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:57min, 3MB)

Rekordzahlen bei Austritten – Was nun, katholische Kirche?

28-08-2011 von KNA-Hörfunkredaktion

Nach der vor kurzem veröffentlichten Jahresstatistik sind im vergangenen Jahr in Deutschland 181.193 Katholiken aus der
Kirche ausgetreten – etwa 47 Prozent mehr als im Vorjahr (123.681). Und auch da waren viele der Verantwortlichen schon sehr erschrocken angesichts der Zahlen. (Einzig im Jahr 1992 lagen sie übrigens schon einmal noch höher – nämlich bei knapp 193.000.) Sicher spielt hier der enorme Vertrauensverlust als Folge der Missbrauchsdebatte eine wichtige Rolle.

Allerdings deuten Studien darauf hin, dass solche punktuellen Ereignisse und Debatten oft nur der letzte Auslöser sind – sozusagen der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Der Schock sitzt tief bei den Verantwortlichen in der katholischen Kirche. Und das wirksame Patentrezept, um die Entwicklung zu stoppen, ist noch nicht in Sicht – auch wenn eserste Versuche gibt, adäquat auf die Austritte zu reagieren.

Ein kurzer Bericht von Gottfried Bohl:

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (3:24min, 3MB)

Aberglaube – Definition

28-08-2011 von Radioredaktion

Seit Beginn der Sommerferien beschäftigen wir uns im Kirchenmagazin mit dem Thema „Aberglaube“. Eine aktuelle Ausstellung im Kirchenburgmuseum in Mönchsondheim mit dem Titel „Jetzt schlägt’s 13“ hat uns inspiriert.
Kuriose Geschichten gibt’s dabei zu erzählen: Von Amuletten mit beschützender Wirkung, von Angst machenden Tieren bis zu geheimnisvollen Zahlen, die angeblich Unglück bringen sollen….
Heute schaut Petra Langer mal etwas nüchtern mit einer Religionswissenschaftlerin auf den Begriff „Aberglaube“.
Woher kommt der eigentlich? Und wie ist er zu definieren?
Doch zunächst stimmt Stevie Wonder auf das Thema ein und das nicht ohne Grund…..

Download MP3 (4:34min, 4MB)


:: Nächste Seite >>