Kirche und Klima

25-07-2010 von Radioredaktion

Vom 26. bis 31. Juli findet in Bayern die dritte Klimaschutzwoche statt. Eine Woche lang soll mit verschiedenen Veranstaltungen das Bewusstsein geschärft werden für die sensiblen Zusammenhänge von Umweltverhalten und dem Anstieg der Durchschnittstemperaturen. Den CO2-Ausstoß verringern halten viele für das Gebot der Stunde – und auch die Kirchen wollen ihren Beitrag dazu leisten. So ging vor kurzem in Hösbach/Bahnhof die größte Photovoltaik-Anlage auf einem pfarreilichen Dach in der Diözese Würzburg ans Netz.

Burkard Vogt hat sich das Projekt vor Ort angesehen und ist dabei auf einen begeisterten Umweltreferenten gestoßen.

Download MP3 (3:58min, 4MB)

Dekan Breitenbach wird neuer Chef der Diakonie Rummelsberg

25-07-2010 von Radioredaktion

Die Diakonie in Rummelsberg im Nürnberger Land gehört zu den zehn größten evangelischen Sozialunternehmen in Deutschland. Rund 6400 Mitarbeiter kümmern sich dort um Alte und Kranke, Jugendliche und Behinderte. Allerdings ist der Konzern in letzter Zeit leider nur mit negativen Schlagzeilen in der Presse gewesen: Mit Skandalen über Gewalttaten bei jungen Diakonen, mit finanziellen Ungereimtheiten und zuletzt mit einem Chef, der völlig überraschend von seinen Ämtern zurücktritt. Ab Januar 2011 wird es aber einen neuen Chef der Diakonie in Rummelsberg geben: Und der kommt aus Würzburg: Der evangelische Würzburger Dekan Günter Breitenbach wurde in dieses wichtige Amt gewählt. Regine Krieger hat ihn nach der Wahl getroffen.

Download MP3 (3:41min, 3MB)

Missbrauch: Ansprechpartner der kirchlichen Jugendarbeit

25-07-2010 von Radioredaktion

Sexueller Missbrauch – seit Wochen Dauerthema in den Medien. Erst jetzt wieder – ganz aktuell – die schlimmen Vorfälle im Feriencamp auf Ameland. Doch auch in der katholischen Kirche spielt dieses Thema nach wie vor eine große Rolle.
Gerade die Verantwortlichen in der kirchlichen Jugendarbeit sind um Prävention bemüht. So wurden bei einem Pressegespräch im Würzburger Kilianeum jetzt zwei neue Vertrauenspersonen vorgestellt.
Petra Langer hat sie kennengelernt. Zunächst hat sie aber Jugendpfarrer Thomas Eschenbacher gefragt, wie er die letzten Wochen erlebt hat.

Die beiden Vertrauenspersonen sind erreichbar unter:
Teresa.elbert@bistum-wuerzburg.de
Felix.lamprecht@bistum-wuerzburg.de

Download MP3 (3:48min, 4MB)

Missbrauchsbeauftragte Bergmann zieht Bilanz

25-07-2010 von KNA-Hörfunkredaktion

Die Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Christine Bergmann, zieht eine erste Bilanz ihrer Tätigkeit und der Anrufe bei der Missbrauchshotline. Im Namen der Opfer plädiert sie für eine Abschaffung der Verjährungsfrist bei Missbrauchsfällen – auch als Signal der Gesellschaft, die Täter zu verfolgen, unabhängig davon, was man noch nachweisen könne. Sie fordert zudem eine wirkliche Aufarbeitung in den betroffenen Einrichtungen, lehnt aber eine Anzeigepflicht für Missbrauchsfälle ab.
Gottfried Bohl informiert.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:37min, 2MB)

Rödelsee hat Pfarrer aus Papua Neuguinea

18-07-2010 von Radioredaktion

Die kleine Gemeinde Rödelsee im Dekanat Kitzingen hat eine wundervolle Weinlandschaft zu bieten, einen tollen Blick auf den Schwanberg – und seit kurzem auch einen evangelischen Pfarrer aus Papua Neuguinea. Nawi Philip heißt er und ist mit seiner Familie nach Deutschland gekommen, im Rahmen eines Austauschprogramms von „Mission EineWelt“, dem Missionsarbeitszentrum der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern. Kurz nachdem er mit einem Gottesdienst in Rödelsee in sein neues Amt in Franken eingeführt wurde, hat Regine Krieger ihn getroffen (und auf Kulturschock untersucht).

Download MP3 (3:16min, 3MB)

Haiti nach dem Beben

18-07-2010 von Radioredaktion

Spiel, Sport und Spaß sind eigentlich das Letzte, was einem durch den Kopf geht, wenn man durch die Trümmerfelder von Haitis Hauptstadt Port-au-Prince läuft – ein halbes Jahr nach der Erdbeben-Katastrophe vom Januar. Oder durch Flüchtlingslager und Notunterkünfte in einer der zahlreichen anderen Krisenregionen der Welt.
Doch Spiel und Sport „spielen“ eine ganz wichtige Rolle bei der Arbeit der Hilfsorganisationen vor Ort…
Gottfried Bohl hat sich unter den Helfern umgehört.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:56min, 3MB)


:: Nächste Seite >>