Urlaub ist wichtig

26-07-2009 von KNA-Hörfunkredaktion

Lieber bescheiden als gar nicht – den Sommerurlaub lässt sich keiner so schnell nehmen. Schließlich sind die freien Wochen im Sommer für Körper und Seele und ganz besonders für das Familienklima unbeschreiblich wichtig. Urlaub für alle – auch wenn die Kasse knapp ist! Das fordert der Katholische Arbeitskreis für Familienerholung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermitteln Urlaub in einer der 120 gemeinnützigen Familienferienstätten die es zwischen Nordfriesland und Oberbayern gibt.
Kirsten Westhuis stellt diese Urlaubsangebote vor.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:35min, 2MB)

Ginko

26-07-2009 von Radioredaktion

An dieser Stelle werden wir heute im Kirchenmagazin über „Ginko“ berichten. Der „Ginko biloba“ ist eine Baumart, der einzige noch existierende Vertreter einer sonst ausgestorbenen Abteilung der Samenpflanzen. Geschrieben wird er G-I-N-K-O oder aber auch G-I-N-K-G-O, manchmal wird er aber auch Silberpflaume oder Fächerblattbaum genannt. Regine Krieger wird Ihnen jetzt Wissenswertes über Ginko erzählen, nicht weil sie unter die Botaniker gegangen ist, sondern weil die Forschergruppe Klostermedizin der Uni Würzburg derzeit eine groß angelegte Untersuchung über die Baumart durchführt. Deren Leiter erklärt, wieso…

Download MP3 (2:12min, 2MB)

Zum Tod von Frank McCourt

26-07-2009 von KNA-Hörfunkredaktion

“Natürlich hatte ich eine unglückliche Kindheit; eine glückliche Kindheit lohnt sich ja kaum. Schlimmer als die normale unglückliche Kindheit ist die unglückliche irische Kindheit, und noch schlimmer ist die unglückliche irische katholische Kindheit.”

So beginnt “Die Asche meiner Mutter” – der erste Roman von Frank Mc Court über seine bitterarme Kindheit in den 30er und 40er Jahren in Irland. Eines der “traurig-lustigsten Bücher der Welt” und ein Überraschungserfolg, der ihm den Pulitzer-Preis bescherte und der Millionen Leser in aller Welt zu Tränen rührte.

Jetzt ist Frank McCourt gestorben. Nach Angaben seiner Familie erlag der 78-Jährige in New York einer schweren Krebserkrankung.

Gottfried Bohl erinnert an ihn.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:36min, 2MB)

40 Jahre Mondlandung (Teil 1)

19-07-2009 von KNA-Hörfunkredaktion

Vor 40 Jahren – in der Nacht vom 20. auf den 21. Juli 1969 – geht ein Menschheitstraum in Erfüllung: Mit Neil Armstrong betrat der erste Mensch den Mond. Die Astronauten haben ihre alte Lebenswelt verlassen und dringen ins Universum vor. Ein Ereignis, das bei vielen noch heute eine Gänsehaut verursacht. Der deutsche Raumfahrt-Ingenieur Jesco von Puttkammer erlebte die Landung von Apollo 11 live im Kontrollzentrum der NASA in Houston. Mit seinem technischen Wissen war er maßgeblich am Gelingen der Mission beteiligt – und blickt nun vierzig Jahre nach diesem historischen Ereignis zurück – genau wie die Astronauten damals zurück auf die Erde blickten.
Stefan Klinkhammer erinnert an die aufregenden Zeiten.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:11min, 2MB)

40 Jahre Mondlandung (Teil 2)

19-07-2009 von KNA-Hörfunkredaktion

Ein kleiner Wochenendausflug zum Mond? Warum nicht! Pfarrer Werner Tiki Küstenmacher hat den passenden Reiseführer dazu geschrieben. Die leichte Sommerlektüre ist randvoll mit Tipps für die Reisevorbereitung. Zum Beispiel: Trainieren für die Schwerelosigkeit. Die Informationen hat Küstenmacher von waschechten Astronauten – auch wenn sie nicht immer so ganz ernst gemeint sind.
Kirsten Westhuis stellt den mondbegeisterten Autor und sein Werk vor…

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:33min, 2MB)

Frauen in Krisen

19-07-2009 von Radioredaktion

Es gibt viele Einrichtungen, von deren Existenz man erst erfährt, wenn man sie braucht. Oder aber – deren Mitarbeiter gehen aus einem anderen Grund an die Öffentlichkeit. Zum Beispiel wegen eines Jubiläums.
Ein solches gab es im Haus Antonie Werr in Würzburg. Seit genau 20 Jahren werden dort „Hilfen für Frauen in Krisensituationen“ angeboten.
Getragen wird es von Ordensfrauen – Oberzeller Franziskanerinnen.
Petra Langer hätte gern eine dort lebende Frau interviewt, doch die Leiterin der Einrichtung hatte Gründe, dies abzulehnen.
Deshalb erst ein kurzes Zitat aus dem aktuellen Jahresbericht.

Download MP3 (3:56min, 4MB)


:: Nächste Seite >>