Bischofsweihe

25-01-2009 von Radioredaktion

Ein großer feierlicher Akt findet heute im Würzburger Dom statt: Ein neuer Weihbischof wird in sein Amt eingeführt.
Das letzte Mal gab es so ein Ereignis vor 21 Jahren.
Geboten wird eine festliche, katholische Liturgie mit allem, was so dazu gehört: Viel Weihrauch, würdevolle Kirchenmusik, zahlreiche kirchliche und weltliche Würdenträger…
Drei Stunden wird die Zeremonie ungefähr dauern.
Petra Langer hat einen Experten getroffen, der sich mit kirchlichen Feiern bestens auskennt. Ihn hat sie gefragt, ob’s denn eine extra Weihbischofsweihe gibt….

Download MP3 (2:53min, 3MB)

Boom als Weihbischof

25-01-2009 von Radioredaktion

Die meisten Leute werden so im Alter um die 60 herum, langsam an die Rente denken. So gut fünf Jahre noch, dann beginnt der wohlverdiente Ruhestand.
Ganz anders läuft es bei katholischen Kirchenmännern. Die starten im fortgeschrittenen Alter oft noch mal richtig durch. Man denke nur an den über 80jährigen Papst.
Ulrich Boom ist jetzt 61 Jahre alt. Heute wird er zum Würzburger Weihbischof geweiht.

Bisher war er „einfacher Pfarrer“, jetzt bekommt er einen wichtigen hohen Posten in der kirchlichen Hierarchie.
Petra Langer hat ihn gefragt, wie’s ihm dabei geht…

Download MP3 (3:25min, 3MB)

Boom als Mensch

25-01-2009 von Radioredaktion

Aus dem bisherigen Pfarrer Boom aus Miltenberg wird heute nachmittag der neue Würzburger Weihbischof Ulrich. Während einer großen feierlichen Zeremonie mit vielen anderen Bischöfen im Würzburger Dom. Dabei bekommt er auch Ring, Stab und Mitra als äußere Zeichen seines neuen Amtes überreicht.

Schlicht und edel hat er diese Insignien gestalten lassen. In seinen Ring ist zum Beispiel Eichenholz aus dem Miltenberger Stadtwald hineingearbeitet, was ihn an seine bisherige Pfarrei erinnert.

Doch was ist der neue Weihbischof eigentlich für ein Mensch? Was hat er so für Hobbys? Wohin verreist er gern?
Petra Langer versucht Ulrich Boom naher zu ergründen…

Download MP3 (3:28min, 3MB)

Obama - Hype

25-01-2009 von Radioredaktion

Diese Woche wurde Barack Obama als 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. Seitdem ist er überall: Auf T-shirts und Ansteckern, Kugelschreibern und Wanduhren, Tellern und Münzen, Skateboards und sogar Fingernägeln. Aber nicht nur die Fanartikel boomen, auch die Person Obama selbst wird richtig „gehypet“ und fast schon ein bisschen in den USA –Himmel gehoben.

Regine Krieger hat mit einem Politikwissenschaftler der Uni Würzburg über die Gründe und Auswirkungen gesprochen. Und ihn zunächst einmal gefragt, ob er bestätigen kann, dass es sowas wie einen „Obama Hype“ gibt.

Download MP3 (3:49min, 4MB)

Messias Obama

25-01-2009 von Radioredaktion

Natürlich spielen die Medien gerne mit Worten, und wahrscheinlich ist es nicht allzu ernst gemeint, wenn der neue amerikanische Präsident Barack Obama mit einem neuen Messias verglichen wird. Andererseits: Wenn man die ergriffenen Gesichter diese Woche gesehen hat und die vielen Emotionen, scheinen doch nicht wenige Menschen diesen Mann für eine Art Lichtgestalt zu halten, für einen, auf dem die Hoffnungen der halben Welt nun ruhen und lasten.
Lothar Reichel ist der Frage nachgegangen, was es mit der Messias-Idee überhaupt auf sich hat und weshalb Barack Obama mit dem Messias verglichen wird.

Download MP3 (4:17min, 4MB)

Religion in den USA

25-01-2009 von Radioredaktion

Barack Obama – der neue Messias? Naja, er wird sich wohl als ein Mensch mit Stärken und Schwächen erweisen und als ein Politiker, der auch nicht alles richten kann. Dennoch bleibt es erstaunlich, wieviele religiöse Begriffe im Zusammenhang mit dem neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika so durch die Gegend schwirren. Lothar Reichel hat sich am Telefon mit einem Experten unterhalten, der sich auf dem Gebiet „Religion in den USA“ bestens auskennt: ein Interview mit Dr. Josef Braml von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Berlin…

Download MP3 (5:07min, 5MB)


:: Nächste Seite >>