Eine Formel für den Menschen

30-11-2008 von Radioredaktion

In der Katholischen Akademie Domschule in Würzburg findet derzeit eine „Annäherung“ statt. Zwischen Mathematik und Theologie. In der Vortragsreihe „Grenzwerte“ wird über Schnittmengen diskutiert, zwischen Glauben und Beweisführung, Spiritualität und Formeln.

Am Dienstag, dem 2. Dezember, wird es beispielsweise einen Vortrag geben unter dem Titel „ Der Weg vom Urknall bis zum Menschen – die Entwicklung des Universums aus mathematischer Sicht“. Referent wird Professor Christian Klingenberg sein vom Lehrstuhl für angewandte Analysis an der Uni Würzburg. Regine Krieger hat sich gefragt, ob in seiner mathematischen Entstehungsgeschichte auch Platz für Gott und Glauben ist: Der Mathematiker Christian Klingenberg im Interview über den Weg vom Urknall bis zum Menschen.

Download MP3 (3:29min, 3MB)

Infos zur Veranstaltung der Domschule

Besinnungslos im Advent - GELD (1)

30-11-2008 von Radioredaktion

Die vier Sonntage vor Weihnachten sind für uns in der Kirchenredaktion eine besondere Zeit. Jedes Jahr machen wir uns wieder Gedanken: Was könnten wir uns heuer für eine Adventsserie einfallen lassen? Was liegt in der Luft?

Nach langem Nachdenken kamen wir auf’s Thema: Besinnung. Na, toll – wie originell werden Sie denken! Sollen wir also Kerzen anzünden und ans liebe Jesulein denken… Aber, langsam – wir haben das Thema umgedreht.

„Besinnungslosigkeit“ ist das Schlagwort. Also: In welchen Bereichen machen wir uns eigentlich gar keine Gedanken mehr über unser Verhalten. Deshalb der Titel der Serie: Abfahren statt ankommen – besinnungslos im Advent.

Wir beginnen mit dem Thema „Geld“. In vier Teilen lassen wir Leute auf der Straße, einen Banker, Wirtschaftsethiker, Benediktiner und eine Karmelitin zu Wort kommen. Petra Langer startet mit der Bestandsaufnahme und die beginnt mit einer Straßenumfrage.

Download MP3 (3:14min, 3MB)

Besinnungslos im Advent - GELD (2)

30-11-2008 von Radioredaktion

Geld regiert die Welt – sagt der Volksmund. Und sicher auch manchmal die Gedanken und das Leben. Geld macht nicht glücklich – das weiß man zwar, aber Geld zu haben muss ja nicht zwangsläufig unglücklich machen. Also hätten alle gern ein wenig mehr davon, und manchmal scheint es, als sei unsere Gesellschaft schon richtig besessen vom Geld, von Finanzen, vom Konsum.

In den Medien stehen wirtschaftliche Fragen ganz oben, die Finanzkrise der letzten Wochen hat die Welt erschüttert, als sei eine globale Katastrophe eingetreten. Wie es zu dieser Besinnungslosigkeit in Sachen Geld kommen konnte, welche Ursachen die Jagd nach dem Geld haben könnte – diesen Fragen ist Lothar Reichel nachgegangen.

Download MP3 (4:56min, 5MB)

Besinnungslos im Advent - GELD (3)

30-11-2008 von Radioredaktion

Es vergeht wohl kein Tag, an dem wir nicht irgendwie mit Geld, Banken oder Aktien in Kontakt kommen. Und oft gehen wir damit auch gar nicht so sinnvoll um, wie die Finanzkrise beweist. Diese „Besinnungslosigkeit“ kann schlimme Folgen haben, wie Dominic Winkel herausgefunden hat. Früher tickte die „Wirtschaftsuhr“ noch ganz anders – daran erinnert sich Hermann Hardwiger aus dem Vorstand der Sparkasse Mainfranken.

Download MP3 (2:38min, 2MB)

Besinnungslos im Advent - GELD (4)

30-11-2008 von Radioredaktion

„Abfahren statt Ankommen- Besinnungslos im Advent“. So heißt unsere neue Serie, mit der wir Sie dieses Jahr durch die Vorweihnachtszeit begleiten. In den ersten Teilen haben wir über die Besinnungslosigkeit im Umgang mit Geld in unserer Gesellschaft sinniert. Mögliche Ursachen beleuchtet, Folgen aufgezeigt und werden jetzt zu guter Letzt noch ein paar Anregungen in den Raum stellen, wie man sinnvoll mit Geld umgehen kann.

Regine Krieger hat zunächst einen Schuldnerberater der Christophorusgesellschaft Würzburg gefragt, auf was man achten sollte, um eben nicht in die Besinnungslosigkeit abzudriften:

Download MP3 (2:56min, 3MB)

Mitten in Afrika - Teil 5

30-11-2008 von Radioredaktion

In die Adventsstimmung hinein entführt Petra Langer ein letztes Mal nach Afrika. Erzählt von ihrer Reise, die sie und drei Kolleginnen nach Tansania geführt hat. Aktueller Anlass waren zwei Jubiläen: 10 Jahre Würzburger Partnerkaffee und 20 Partnerschaft der Diözesen Würzburg – Mbinga.

In fünf Beiträgen wurde von vielen Begegnungen erzählt. Heute zum Schluss gibt’s einen Ausflug in eine Lodge. In eine Umgebung, wie Touristen normalerweise Tansania erleben.

Download MP3 (4:29min, 4MB)


:: Nächste Seite >>